START PROGRAMM ARCHIV TICKETS ZELT PRESSE PARTNER IMPRESSUM DATENSCHUTZ
 
Das Programm:
» Eulenspiegel Poetry Slam
» Stephan Zinner
» Alfred Dorfer
» Claudia Koreck
» Seiler und Speer
» Günter Grünwald
» SÜDEN
» RINGLSTETTER
» Helmut Schleich
» Schandmaul
» Willy Astor für Kids
» Willy Astor Best of
» TOCOTRONIC
 
René Marik
KasperPop
 
Der Maulwurf ist tot! Es lebe der Maulwurf! Nachdem der kleine Wühler in ,,Autschn!" so tragisch ums Leben kam, stürzt er sich , zusammen mit Falkenhorst, Kalle, den Lappen und der Barbie, in ,,KasperPop", erneut in seine haar sträubenden Abenteuer. Doch es betritt noch eine weitere Figur die Bühne: der Glatzenkasper! Neben seiner Rolle als Schurke, Chaot und die apokalyptischen Reiter in Personalunion, birgt er gleichzeitig die Chance für einen Neuanfang - frei nach dem Motto: die zerstörerische Kraft ist eine schaffende Kraft! In René Mariks neuem Bühnenprogramm geht um Katastrophen. Menschliche wie menschheitliche. Und es geht um Pop. Denn wenn die Tragödie zum Kassenschlager wird entsteht Pop.

Gespielt wird dieser Pop von seiner Eminenz ,,Don Mercedes Moped" und dem Tastateur Ingo Günther.



www.renemarik.de


VIDEOS auf YouTube:
schneewante
Rapante Rapante
AUf dem Mond
 
Datum: Sonntag - 18.07.2010
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Preis: 20 EUR
Preis ermäßigt: 14 EUR
Platz: bestuhlt
 
Eulenspiegel