STARTSEITE PROGRAMM ARCHIV TICKETS ZELT PRESSE PARTNER
Kunterbunte Kunstnacht
 
14. Auflage des beliebten Kulturspektakels bringt heute Abend wieder Farbe ins Altstadt-Leben

Was wäre ein Leben ohne Kunst und Kultur? Das dachten sich Till Hofmann und Michaela Hohl, die dieses Jahr die bereits 14. Kunstnacht organisieren. Gerade nach dem Jahrhundert-Hochwasser sei es wichtig, sich den schönen Dingen des Lebens zu widmen. Das Angebot ist riesig, an über 30 Orten kann man heute ab 18 Uhr eine große Vielfalt an Kunst bestaunen. Hier einige Höhepunkte des Programms:
Für alle Sportfreunde-Stiller-Fans ist das wohl eins der größten Highlights. An der Ortspitze gibt die Münchner Band ein seit langem ausverkauftes Benefiz-Konzert für alle Hochwassergeschädigten. Sie spielen aus ihrem aktuellen Album „New York-Rio-Rosenheim“. Im Scharfrichterhaus (Milchgasse 3) steht die Kunstnacht im Zeichen des Elements Wasser. An der Fassade des Hauses werden die Hochwasser-Jahre 1954 und 2013 mit Hilfe von Filmen Revue passieren. Außerdem wird der Film „Die Schwalbe“ gezeigt.
Aber auch im Museum Moderner Kunst (Bräugasse 17) wird wieder einiges geboten. Ab 19 Uhr können Kinder an einer Schnitzeljagd durch das Museum teilnehmen. Um 20 Uhr zeigt Anton Kirchmeier, ein Grafiker und Bildhauer, seine Arbeiten auf Papier und liest aus seinen Aufzeichnungen. Ab 21 Uhr sind Sondervorführungen aus Hans Kilians Ausstellung „Fotografien“ zu sehen.
„Jetzt erst recht!“ sagt Christa Gottinger, deren Offene Werkstatt mit vielen anderen Künstlerateliers und Galerien in der Höllgasse vom Hochwasser arg mitgenommen wurde. Die Porzellankünstlerin hat einen „Tanz in der Gasse“ organisiert: Ohne Gage, aber gerne für Flutopfer-Spenden, spielen ab etwa 20 Uhr Constanze Kraus (Harfe) und Otto Göttler (Ziach und vieles mehr) mit ihrer „Unverschämten Wirtshausmusik“ vor der Offenen Werkstatt an der Ecke zur Pfaffengasse auf.

Was wo los ist
  • Apotheke Innstadt, Löwengrube 1: „lowerbavarian popart“ von Katherina Schwägerl, Möbel- und Schmuckstücke umgarnt, bemalt und wiederbelebt.
  • Architekturforum, Scharfrichterhaus Milchgasse 3:
  • Moment - performatives Spazieren
  • Arte Mia, Kleine Messergasse 2:
  • Skulpturen und Malereien von Maria C. Gräfin Lambsdorff
  • artGalerieindra, Schustergasse 19: Sommerausstellung- Künstler der Galerie
  • Atelier Elke Rott, Steiningergasse 2: „Was bisher geschah und was noch passiert“ - Kunstkurzfilme, Skulpturen, Bilder auf Leinen
  • Atelier Ort 9, Ort 9: Bilder von Margareta Schäffer
  • Behammer und Hausruckinger, Schustergasse 1: Skulpturen, Ausstellung in den Kanzleiräumen
  • Cafe Museum, Bräugasse 17: Jazz und freie Musik
  • CafeBar, Schustergasse 17: Bilder von Sebastian Fürst
  • Galerie Ludwigstraße, Ludwigstraße 2 (2. Stock): Fotografien und Collagen
  • Galerie Stauber, Ausstellungen unterer Eingang. Mariahilfstiege-Neutorgraben, Christian Fischer „Cyclus Mare“
  • Hans-Waiblinger-Stiftung, Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1: „Bella Italia“, Farbenfrohe Malereien von Hans Waiblinger
  • Inn Ladl, Klaftergasse 5: Frieder Kahlert erzählt mit Masken Geschichten aus aller Welt
  • Innside, Ort 6: Jam unter der Platane
  • KaffeWerk, Kirchenplatz 3: Vernissage und Installation
  • Keramikwerkstatt Auer, Milchgasse 12: Töpfervorführung, Keramikausstellung
  • Lichtraum, Schustergasse 3: Malerei von Christine Zanella
  • Malwerkstatt, Theresienstraße 34: „Heiter bis wolkig- Ölbilder auf Holz und Leinwand“ von Gertie Harking
  • Produzentengalerie Passau, Jesuitengasse 9: Kunstwerke in verschiedenen Techniken, 3x4 Zoll
  • Spanische Livemusik mit Patricia Vasquez Covarrubias
  • Rathausplatz: MC Salsa live mit Maria Cristina Godinez Rivera
  • Residenzplatz: Videoinstallation, der Lauf der Dinge von Fischli und Weiss; Jazz Dance mit Eva Simmeth
  • Restaurator Gerold Benkenstein, Bräugasse 16: „Farbige Ansichten aus dem Leben des Menschlein“ von Franz Frühling
  • Schmuckwerkstatt Julia Zanella, Residenzplatz 1: Schmuck von Julia Zanella, Bilder von Franz Zanella
  • Uni Passau-Kunststudenten, Katholische Fakultät (Michaeligasse 13): Ab 20 Uhr Verkauf von Malereien, Zeichnungen, Drucken und Tonplastiken. Der Erlös geht an die PNP-Fluthilfe.
  • Unterhaus, Höllgasse 12: Konzert und Ausstellung von Stefan Terletzki
  • Unterkirche St. Margarethen, Große Messergasse 2: Bilder in Acryl von Gisa Schäffer Huber
  • WGP, Ausstellungsgewölbe in der Höllgasse: Bilder, Skulpturen, Holzobjekte, Porzellan- und Glasobjekte.
Die beiden Kunstnacht-Organisatoren Michaela Hohl und Till Hofmann bitten die Besucher, die Altstadtregion weiträumig anzusteuern, weil die Parkmöglichkeiten beschränkter als üblich sind - z.B. auch, weil das Parkhaus Römerplatz nach den massiven Schäden durch das Hochwassers noch geschlossen ist.

 
Datum: vom 12.07.2013
Publikation: PNP
Autor/-in:
 
« zurück zur Presse
 
Eulenspiegel