STARTSEITE PROGRAMM ARCHIV TICKETS ZELT PRESSE PARTNER
In der Kunstnacht wird die Veste grün
 
Spektakel findet am 8. Juli zum 12. Mal statt - Licht-Performance des Architekturforums

Wenn es sie nicht gäbe, sie würde fehlen: Die Kunstnacht, eine Erfindung von Till Hofmann, gehört als kulturelles Leckerbissen längst zum Passauer Sommer. Am Freitag, 8. Juli, gibt es die 12. Auflage des Spektakels mit Kunst, Musik und Tanz.
Ein unübersehbares Highlight dürfte dabei eine Aktion des Architekturforums Passau werden. Der Verein wird im Rahmen einer Performance die Veste Oberhaus grün anstrahlen lassen. Die entsprechenden Leuchtkörper stellt ein Vorarlberger Leuchtenhersteller zur Verfügung, die Verkabelung übernimmt eine Passauer Firma. Die Idee der Architekten war es, die Veste an diesem Abend in völlig anderes Licht zu tauchen und das „Alltägliche dadurch nicht alltäglich erscheinen zu lassen“, wie Albert Köberl, der Vorsitzende des Vereins, erklärt. Für Grün haben sich die Architekten deshalb entschieden, weil es eine mystische Farbe ist.
Neben der grünen Veste wartet die Kunstnacht mit einem kunterbuntem Programm auf, vorwiegend in der Altstadt. Die Besucher können wieder von einem Atelier zum nächsten flanieren, Künstlern bei der Arbeit zuschauen und in Ruhe deren Schaffen betrachten, sich von Café zu Café treiben lassen. Mit 44 Locations tut sich an vielen Ecken was.

Hier ein Auszug:
So sehen junge Menschen Passau“ heißt die Kunstaktion im Scharfrichterhaus, für Live-Musik sorgt die österreichische Band Attwenger.

Zur Sternenbasis wird das Leopoldinum: Dort treten im Innenhof „Balloon Pilot und die Moonband“ auf. Im Café Museum spielt Paul Zauner’s Blue Brass, im Café Unterhaus eine afrikanische Band.

Bereits ab 17 Uhr können Kinder im Lukas-Kern-Kinderheim malen. Die Werke, die dort entstehen, werden sofort ausgestellt und zugunsten des Kinderheims verkauft. Auch das Museum Moderner Kunst bietet ein Kinderprogramm: Vor der Eröffnung der Ausstellung „Daniel Spoerri. Out of Africa“ können Kinder durch Perlen- und Federschmuck, Bedrucken und Bemalen afrikanische Gewänder gestalten (ab 18 Uhr).

Im Kulturmodell gibt es neben der Grafikausstellung zum 20-jährigen Jubiläum Modern Dance, Ballett, Orientalischen Tanz, Clown-Theater und Tango. Den Tangotänzern gehört übrigens den ganzen Abend auch der Rathausplatz.

Blue Art - eine Ausstellung großformatiger Bilder - ist im Rathaus- Innenhof zu sehen.

Wer zur Ortspitze wandert, erlebt Live-Graffiti-Kunst an Holzwänden.

„acht“ heißt ein interaktives Porjekt mit der Gruppe espacio tres in der Produzentengalerie.


Das gesamte Programm gibt es im Internet unter www.passau-kunstnacht.de
 
Datum: vom 29.06.2011
Publikation: PNP
Autor/-in: Elke Zanner
 
« zurück zur Presse
 
Eulenspiegel