STARTSEITE PROGRAMM ARCHIV TICKETS ZELT PRESSE PARTNER
Zeltfestival - nur das WM-Finale taugt als Konkurrenz
 
Beim Kulturevent an der Ortspitze vom 8 . bis 22. Juli bleibt nur der Endspielabend spielfrei
- Heuer viele Austria-Künstler - Kunstnacht am 17. Juli


Für zwei Wochen im Jahr wird die Ortspitze nicht nur zur Anlaufstation für Touristen und Spielplatz-Kinder, sondern auch für Kulturfreunde. Auch bei der 16. Auflage des Zeltfestivals (8. bis 22. Juli) lockt Veranstalter Till Hofmann wieder mit heuer stark österreichisch geprägtem Kabarett, Musik, Comedy sowie einem Kinder-Musical. Am Rande des Zeltfestivals wird am 16. Juli auch die Kunstnacht gefeiert, die bei passablem Wetter traditionell tausende Besucher durch die Altstadt ziehen lässt. Den Fußball-WM-Finaltag (11. Juli) hat Kicker-Fan Hofmann vorerst veranstaltungsfrei gelassen. Aber viele würde es wundern, wenn der Ex-Landesliga-Fußballer und Spezl von Ex-Bayern-Profi Mehmet Scholl nicht noch was WM-Mäßiges aus dem Zylinder zaubert.
Gleich zum Auftakt des 14-tägigen Programms an der Ortspitze kommt einer der Passauer Publikumslieblinge, dessen zentrales Thema an Aktualität nichts eingebüßt hat: Den alltäglichen Wahnsinn „Schule“ bringt Han’s Klaffl wohl so kabarettistisch kurzweilig auf die Bühne wie kein anderer (Do. 8. Juli).
Bayerns bekanntester Blues-Barde Willy Michl wird mit seinen Passauer Fans am Freitag, 9. Juli, seinen 60. Geburtstag feiern. Der exzellente Gitarrist und „Isar-Indianer“, der in seiner Vergangenheit vielerlei Konventionen sprengte, wird erstmals am Zusammenfluss von Inn, Donau und Ilz auftreten.
„Die Kuh, die wollt ins Kino gehen! heißt das Motto des bereits traditionellen Kindermusicals, das am Samstag, 10. Juli, um 14 Uhr kleinere Festival-Besucher ins Zelt lockt. „Ein Muhsical von Muht und Glück“ für die ganze Familie verspricht das Programmheft.
Günter Grünwald gastiert am Montag nach dem WM-Finalabend, 12. Juli, mit seinem Dauer(b)renner „Gestern war heute morgen“ im Zelt. Der TV-Komiker und Kabarettist ist in der Dreiflüssestadt ein oft- und gern gesehener Gast (u.a. 1988 Gewinner des Passauer ScharfrichterBeils).
Die Kunst aus dem Nachbarland ist heuer stark vertreten - mit durchaus künstlerischen Schwergewichten. Den Auftakt machen Wolfgang Ambros und sein langjähriger musikalischer Weggefährte Günter Dzikowski. Die beiden reduzieren sich auf das Wesentliche: auf die Seele von Ambros’ Songs, die sie „pur“, nämlich unplugged nur mit Stimme und Gitarre und als musikalische Zeitreise durch 37 Jahre Austro-Pop präsentieren (Die., 13. Juli) .
In der Pose des Jahrmarkt-Conférenciers lädt Lukas Resetarits in sein Varietee „Österreich - ein Warietee“ (Mi. 14. Juli). Wobei der Conferencier des Abends schon eine Show für sich ist: ein versoffener Jahrmarkt-Ansager mit goldenem Zylinder, der seine armseligen Attraktionen anpreist.
Auch Werner Schmidbauer & Pippo Pollina machen bei ihrer ersten gemeinsamen Tour namens „Süden“ Station in Passau (Do. 15. Juli). Im Gepäck haben sie eigene und gemeinsame Songs. Begleitet werden sie von Multi-Instrumentalist Martin Kälberer und Jean-Pierre von Dach, virtuoser Gitarrist und Pollinas langjähriger Duo- Partner.
Bei der Kunstnacht am Freitag, 17. Juli, stehen selbstredend die Kunst und geöffnete Galerien und Aktionen bis Mitternacht im Vordergrund. Bei dem beliebten und belebten bunten Abend in der gesamten Passauer Altstadt kommt aber auch viel Gratis-Musik zur Aufführung, zum Beispiel mit den aufstrebenden Brass-Burschen Moop Mama, die elfköpfig im Innenhof des Leopoldinums auftreten.
Alf Poier, dessen Gastspiel vergangenes Jahr ausfallen musste, will am Samstag, 17. Juli, nachholen, was ihm 2009 das bekannte Passauer Hochwasser vermasselte. „Satsang“ heißt das skurrile Solo-Programm des nicht minder skurrilen Austria-Clowns.
Nicht zu vergessen außerdem die Passau-Premiere von René Marik (So. 18. Juli) mit seinem Programm „KasperPop“. Dessen inzwischen so berühmter Maulwurf kam zwar im letzten Programm „Autschn!“ tragisch ums Leben. Doch im neuen Programm „KasperPop“ stürzt er sich, zusammen mit Falkenhorst, Kalle, den Lappen und der Barbie, erneut in seine haarsträubenden Abenteuer.
Bereits Tradition hat der Bayerische Benefizabend im Rahmen des Zeltfestivals. Am Montag, 19. Juli, tritt dabei u.a. Lokalmatador Manfred Kempinger zusammen mit Kabarett-Schwergewicht Ottfried Fischer auf.
Mit Stermann & Grissemann stehen tags darauf (Die. 20. Juli) dann zwei in Passau ohnehin sehr beliebte Koch-Freaks auf der Bühne. Ihre „Deutsche Kochschau“ schaffte es im Internet-Portal YouTube zu rekordwürdigen vier Millionen Klicks.
Martina Schwarzmann ist aus der Babypause zurück und wird von ihren zahlreichen Anhängern sehnsüchtig erwartet. Am Mittwoch, 21. Juli, präsentiert die Kabarettistin ihr Programm „So schee kons Lebn sei“.
Mundart-, Dialekt- und Revolutionsmusiker Hans Söllner bildet den Abschluss der Zeltfestival-Reihe. Der freiheitsliebende und weitgereiste Bad Reichenhaller tritt am 22. Juli an der Ortspitze auf.


 
Datum: vom 12.05.2010
Publikation: PNP
Autor/-in: Christian Karl
 
« zurück zur Presse
 
Eulenspiegel