STARTSEITE PROGRAMM ARCHIV TICKETS ZELT PRESSE PARTNER
 
Das Programm:
»
 
IM LEO
KUNSTNACHT
 
Wieder werden während der Kunstnacht im Innenhof des Leo Gymnasiums Konzerte zu freien Eintritt von Eulenspiegel Concerts präsentiert:

19.00 Uhr Keller Steph
19.50 Uhr Kellner Mathias
20.45 Uhr Attwenger
22.30 Uhr Schein



ATWENGER


attwenger, seit 90 laufend neu definierte mischung aus alpenländischen und zeitgenössischen sounds. besetzung:
hans-peter falkner, elektr. und midi- harmonika und markus binder, lyrics, drums, electronics. beide singen. auf cd und
lp: most 91, pflug 92, luft 93, song 97, sun 02, erschienen bei trikont, münchen. konzerte in a, d, ch, zimbabwe,
frankreich, england, kuala lumpur, belgien, holland, sibirien, ho-chi-minh-city, new york, pakistan und mexico.
www.attwenger.at

******

SCHEIN

Schein wurde 1999 noch als Schüler-Combo ins Leben gerufen und erzielten 2003 ihren ersten überregionalen Erfolg, als sie zur „Münchner Band des Jahres“ gekürt wurden. Ein Jahr später erschien das Debütalbum „Gestatten Sie“, eine umfangreiche Tour mit mehr als 300 Konzerten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Spanien folgte, ehe 2006 die Scheibe „ExtraPortion“ auf den Markt kam. Dafür gab es 2008 den „Austrian Newcomer Award“ als beste ausländische Band.
Und jetzt ist „Wir sind der Funk“ in den Läden, das bisherige Meisterstück der Formation. Das sieht die Gruppe übrigens selbstbewusst genauso: „Diesmal“ erklärt Sänger Georg, „haben wir uns eine Menge Zeit für die Produktion gelassen, wir haben unglaublich viele Songs komponiert und einen Großteil davon in die Tonne getreten, wenn er unseren hoch gesteckten Erwartungen nicht entsprochen hat. Die ersten beiden Platten waren ja eher Bestandsaufnahmen unseres jeweiligen Live-Repertoires.“
„Live-Spielen lebt vom Augenblick und der ist in den besten Momenten heilig“, schwärmt Posaunist Hardy, „ aber das Werkeln im Studio besitzt seinen eigenen Reiz. Vor allem dieses Mal, weil die neue Scheibe mehr in die Tiefe geht als ihre beiden Vorgänger. Damals drehte es sich hauptsächlich um ein ‚Party-Lebensgefühl‘. Inzwischen reflektieren wir anders als früher und sprechen sozialkritische Themen und Persönliches in Verbindung an.“
Bald schon werden die jungen Männer aus der Provinz wieder ihre Koffer packen, der Freisinger Homebase den Rücken kehren und der großen weiten Welt mit Hilfe von Live-Gigs die aufregenden Schein-Töne beizubringen. „Konzerte sind nach wie vor der Mittelpunkt des Schein-Kosmos“, erklärt Sedi, und fügt hinzu: „das Wichtigste bei unserem Sound ist, dass so viel Energie wie möglich vermittelt wird. Wenn wir nicht schwitzen, während wir spielen, haben wir unser Ziel verpasst. Bislang ist das allerdings noch nie passiert. Sollte es eines Tages so weit kommen, das ist versprochen, werden wir nie mehr Musik machen. Dann ergibt Schein keinen Sinn mehr...“

******

MATHIAS KELLNER ist ein aufstrebender Ausnahme Singer/Songwriter. Orientiert an seinen Vorbildern Nickelback, Billy Joel, TenaciousD. und Simon &Garfunkel schreibt er Musik, die man am Besten als „Akustik Rock-Pop“ beschreibt. In seinen Songs bearbeitet er alles, was ihn im täglichen Leben bewegt und vor die Füße fällt. Vom Zombie-Film, der ihn in seinen Träumen nicht mehr loslässt bis zum Protestsong gegen Publikum, das nicht zuhört, ist alles dabei. Seine Wahnsinns Livequalitäten hat er bereits im Vorprogramm von KATIE MELUA und CLAUDIA KORECK unter Beweis gestellt.

 
Datum: Freitag - 10.07.2009
Uhrzeit: ab 19.00 U
Preis: Eintritt Frei!
 
Eulenspiegel